home de ru
Antrag auf Mitgliedschaft Antrag auf Spende

1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

1. Der Name des Vereins lautet:
Internationale Kulturbrücke - Europa e.V. (IKB-EU e.V.)

2. Er hat seinen Sitz und seine Verwaltung in Baden- Baden.

3. Er wird im Vereinsregister des Amtsgerichtes Baden- Baden eingetragen.

4. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr

2 Vereinszweck

1. Zweck des Vereins ist Aufbau eines Multikulturellen Zentrums für Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft und Nationalität.

2. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

Ø                              Bildung                    Konversationstraining, Computerkurse, Schüleraustausch

Ø                              Kunst und Kultur    Malkurse, Kindertheater, Literaturkreis

Ø                              Brauchtum               Karneval, Fasching sonstige Anlässe

Ø                              Altenhilfe                 Seniorennachmittage, Seniorenausflüge

Ø                              Kinderhilfe              Unterstützung hilfebedürftiger Kinder z. B. Waisenkinder

3 Gemeinnützigkeit

1. Der Verein verfolgt im Rahmen seiner Tätigkeit gemäß 2 der Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "steuerbegünstigte Zwecke". Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

2. Die Mittel des Vereins sind ausschließlich zu satzungsgemäßen Zwecken zu verwenden. Eine Gewinnausschüttung an Vereinsmitglieder oder Dritte erfolgt nicht.

3. Niemand darf durch Vereinsausgaben, .....

4 Mitgliedschaft des Vereins

Der Verein wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt die Mitgliedschaft in einem Dachverband der freien Wohlfahrtspflege beantragen. Ob und wann wird von der Mitgliederversammlung  beschlossen.

5 Mitglieder des Vereins

1. Mitglieder des Vereins können natürliche und juristische Personen werden, die sich bereit erklären, die Vereinszwecke und - Ziele aktiv oder materiell zu unterstützen

2. Die Mitgliedschaft wird auf schriftlichen Antrag...

6 Die Organe des Vereines

Die Organe des Vereines sind          a) die Mitgliederversammlung

                                                            b) der Vorstand

1) Der Mitgliederversammlung gehören alle Vereinsmitglieder mit je einer Stimme an

2) Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal jährlich statt

3) Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, Dem Antrag der Mitglieder muss der gewünschte Tagesordnungspunkt zu entnehmen sein

4) Die Mitgliederversammlung ist bei ordnungsgemäßer Einladung ohne Rücksicht auf die Anzahl der Erschienenen beschlussfähig

5) Zu Satzungsänderungen und zu Beschlüssen über die Auflösung des Vereins ist abweichend von.

7 (Aufgaben der Mitgliederversammlung)

1) Die Mitgliederversammlung als das oberste beschlussfassende Vereinsorgan ist grundsätzlich für alle Aufgaben zuständig

Die Mitgliederversammlung wählt aus der Reihe der Mitglieder den Vorstand

2) Die Mitgliederversammlung kann Mitglieder des Vorstandes abwählen. Hierzu benötigt sie

3) Die Mitgliederversammlung entscheidet über Anträge von Mitgliedern

4) Die Mitgliederversammlung nimmt den jährlich vorzulegenden Geschäftsbericht

5) Die Mitgliederversammlung entscheidet über den vom Vorstand jährlich

6) Die Mitgliederversammlung hat Satzungsänderungen

7) Ihr sind insbesondere die Jahresrechnung

8) Die Mitgliederversammlung entscheidet z.B. auch über

a) Gebührenbefreiungen

b) Aufgaben

c) An- und Verkauf

d) Beteiligung  

e) Aufnahme von

f) Änderungen aller Geschäftsordnungen

g) Mitgliedsbeiträge

h) Satzungsänderungen

i) Auflösung

9) Sie kann über weitere Angelegenheiten beschließen, die ihr vom Vorstand oder aus der Mitgliederbschaft vorgelegt werden

8. Vorstand

1) Der Vorstand besteht aus 5 Personen. Die Amtszeit beträgt  1 Jahr

2) Der Vorstand wählt aus seiner Mitte eine/n Vorsitzende/n und einem Stellvertreter. Wiederwahl ist zulässig

3) Der Vorstand beschließt

4) Der Vorstand trifft auf Verlangen eines Vorstandsmitgliedes nach Absprache mit den anderen Vorstandsmitgliedern zusammen

5) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich von dem/der Vorsitzenden und dem/der Stellvertreter/in vertreten

6) Der Vorstand kann durch Beschluss als besonderen Vertreter gemäß 30 BGB einen hauptamtlichen Geschäftsführer bestellen

8) Satzungsänderungen, die von Aufsichts-, Gerichts- oder Finanzbehörden aus formalen Gründen verlangt werden,...

9. Protokolle

Die Beschlüsse des Vorstandes und der Mitgliederversammlungen

10. Tarifverträge

Auf hauptamtliche Beschäftigte des Vereins werden der...

11. Vereinsfinanzierung

1. Die erforderlichen Geld- und Sachmittel des Vereins werden beschafft durch

2. Die Mitglieder zahlen Beiträge nach Maßgabe eines Beschlusses der
     Mitgliederversammlung

3. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das
    Vermögen des Vereins an...

12. Inkrafttreten

Diese Satzung tritt mit der Eintragung in das Vereinsregister in Kraft.

Stadt Baden- Baden, Januar 2009

   
  2009 Internationale Kulturbrücke